logo

Memberships

membership

Stammdaten

Memberships

Unter dem Menüpunkt findet man Memberships in Form von Mehrfacheintritten, Servicepaketen und Kurs-Paketen.

Mit dem großen gelben Plus-Button oben in der Mitte kann man für die jeweils ausgesuchte Kategorie eine Mitgliedschaft hinzufügen.

Mehrfacheintritt anlegen

Wähle zunächst einen Namen für den Mehrfacheintritt und die dazugehörige Organisation dafür aus. Das sind die einzigen beiden Pflichtangaben für den Mehrfacheintritt. Folgende weitere Optionen stehen zur Verfügung:

[ √ ] Online

Kunden können das Angebot online erwerben

[ √ ] Einmal pro Kunde

Dieses Angebot ist maximal einmal pro Kunde möglich

Weiterhin kann man die Anzahl der Eintritte, die Gültigkeit und den Preis festlegen. Der Preisrechner hilft bei der Festsetzung des Preises.

Zum Schluss kann man noch die Dienstleistung angeben, für den der Mehrfacheintritt gültig ist.

Klick anschliessend oben in der Mitte auf “Erstellen” um den Mehrfacheintritt anzulegen. Willst du das Ganze abbrechen, klicke oben rechts auf das “X”.

Detailansicht Mehrfacheintritt

Wenn man den Mehrfacheintritt erstellt hat, öffnet sich die Detailansicht des Mehrfacheintritts. Hier kannst du den Mehrfacheintritt ändern, kopieren, löschen oder an einen Kunden verkaufen. Zum Ändern bearbeite einfach die gewünschten Details, und speichere die Änderungen mit Klick auf das gelbe Disketten-Symbol ab.

Möchtest du Änderungen rückgängig machen, klicke auf den gelben Pfeil . Willst den Mehrfacheintritt kopieren, klicke im oberen rechten Bereich neben dem Papierkorb auf das Kopieren-Symbol . Die Kopie findet man anschliessend in der Übersichtstabelle Mehrfacheintritte unter Memberships. Mehrfacheintritte löschen kann man mit dem Papierkorb-Symbol. Klickt man hierauf, kommt eine weitere Sicherheitsabfrage, ob du den Eintrag wirklich löschen möchtest.

Zum Verkaufen klickst du auf den schwarzen Button “Verkaufen. In dem Popup, welches sich öffnet, trägst du den Namen des Kunden ein. Dazu fängt man an die Email-Adresse des Kunden einzutippen. Bereits nach dem ersten Buchstaben werden im Dropdownmenü entsprechende Optionen angezeigt. Als nächstes muss ein Datum eingetragen werden, von dem der Mehrfacheintritt an gültig ist. Weiterhin kann man mit den Checkboxen angeben, ob eine Bestätigung an den Kunden gesendet wird, eine Rechnung erstellt wird und eine Rechnung an den Kunden gesendet wird. 
Als letztes kann auch die Option “Als Geschenk” gewählt werden – wählt man diese, wird der folgende Hinweis angezeigt:

“Die Kundin bzw. der Kunde können diese Mitgliedschaft nicht direkt verwenden. Nach dem Verkauf wird ein Gutscheincode generiert. Nach dem Einlösen des Gutscheincodes auf der Webseite oder in der ManageApp wird die Mitgliedschaft für den einlösenden Kundschaft aktiviert.” 

Mit einem Klick auf “Verkaufen” führst du die Aktion durch. Klickt man auf “Schliessen”, wird das Ganze abgebrochen.

Hat man sich entschlossen, die Aktion durchzuführen, landet man anschliessend in der Detailansicht des Kunden, dem man den Mehrfacheintritt verkauft hat (im Bereich “Memberships”). Hier wird der Mehrfacheintritt mit den Details angezeigt.

Servicepaket anlegen

Wähle zunächst einen Namen für den Servicepaket und die dazugehörige Organisation dafür aus. Das sind die einzigen beiden Pflichtangaben für ein Servicepaket. Folgende weitere Optionen stehen zur Verfügung:

[ √ ] Online

Kunden können das Angebot online erwerben

Weiterhin kann man den Preis und die Gültigkeit festlegen. 

Zum Schluss kann man noch die Dienstleistung und die Anzahl angeben, die durch das Servicepaket abgedeckt ist.

Klick anschliessend oben in der Mitte auf “Erstellen” um das Servicepaket anzulegen. Willst du das Ganze abbrechen, klicke oben rechts auf das “X

Detailansicht Servicepaket

Wenn man das Servicepaket erstellt hat, öffnet sich die Detailansicht des Servicepaketes. Hier kannst du das Servicepaket ändern, löschen oder an einen Kunden verkaufen. Zum Ändern bearbeite einfach die gewünschten Details, und speichere die Änderungen mit Klick auf das gelbe Disketten-Symbol  ab.

Möchtest du Änderungen rückgängig machen, klicke auf den gelben Pfeil . 

Zum Verkaufen klickst du auf den schwarzen Button “Verkaufen. In dem Popup, welches sich öffnet, trägst du den Namen des Kunden ein. Dazu fängt man an die Email-Adresse des Kunden einzutippen. Bereits nach dem ersten Buchstaben werden im Dropdownmenü entsprechende Optionen angezeigt. Als nächstes muss ein Datum eingetragen werden, von dem das Servicepaket an gültig ist.
Weiterhin kann man mit den Checkboxen angeben, ob eine Bestätigung an den Kunden gesendet wird, eine Rechnung erstellt wird und eine Rechnung an den Kunden gesendet wird. Mit einem Klick auf “Anwenden” führst du die Aktion durch. Klickt man auf “Schliessen”, wird das Ganze abgebrochen.

Hat man sich entschlossen, die Aktion durchzuführen, landet man anschliessend in der Detailansicht des Kunden, dem man das Servicepaket verkauft hat (im Bereich “Memberships”). Hier wird das Servicepaket mit den Details angezeigt.

Kurspaket anlegen

Wähle zunächst einen Namen für das Kurspaket und die dazugehörige Organisation dafür aus. Das sind die einzigen beiden Pflichtangaben für ein Kurspaket. Folgende weitere Optionen stehen zur Verfügung:

[ √ ] Online

Kunden können das Angebot online erwerben

Weiterhin kann man den Preis festlegen. 

Zum Schluss kann man noch mit der Terminsuche den/die Termin(e) angeben, die durch das Kurspaket abgedeckt ist. Klickt man auf ein Suchergebnis, wird dieser Termin unter “Inkludierte Termine” anzeigt.
Mit der Filterfunktion  kann man die Ergebnisse zeitlich einschränken.

Klicke anschliessend oben in der Mitte auf “Erstellen” um den Kurspaket anzulegen. Willst du das Ganze abbrechen, klicke oben rechts auf das “X”.

Detailansicht Kurspaket

Wenn man das Kurspaket erstellt hat, öffnet sich die Detailansicht des Kurspaketes. Hier kannst du das Kurspaket ändern, löschen oder an einen Kunden verkaufen. Zum Ändern bearbeite einfach die gewünschten Details, und speichere die Änderungen mit Klick auf das gelbe Disketten-Symbol  ab. Möchtest du Änderungen rückgängig machen, klicke auf den gelben Pfeil. 

Zum Verkaufen klickst du auf den schwarzen Button “Verkaufen” . In dem Popup, welches sich öffnet, trägst du den Namen des Kunden ein. Dazu fängt man an die Email-Adresse des Kunden einzutippen. Bereits nach dem ersten Buchstaben werden im Dropdownmenü entsprechende Optionen angezeigt. Weiterhin kann man mit den Checkboxen angeben, ob eine Bestätigung an den Kunden gesendet wird, eine Rechnung erstellt wird und eine Rechnung an den Kunden gesendet wird. Mit einem Klick auf “Anwenden” führst du die Aktion durch. Klickt man auf “Schliessen”, wird das Ganze abgebrochen.

Hat man sich entschlossen, die Aktion durchzuführen, landet man anschliessend in der Detailansicht des Kunden, dem man das Servicepaket verkauft hat, im Bereich “Memberships”. Hier wird das Kurspaket mit den Details angezeigt.